Mercedes bringt den G Professional zurück

TeilenWeiterleitenDrucken

Nach drei Jahren Abstinenz bringt Mercedes endlich wieder eine abgespeckte G-Variante für den Arbeitseinsatz zurück. Dabei verzichtet man auf weitestgehend nutzlosen Luxus wie Zentralverriegelung, elektrische Fensterheber und Spiegel, fettes Navigationsgerät und Ledergestühl. Dafür konzentriert man sich auf Leistung und Haltbarkeit. In Sachen Leistung gibt’s daher keine Kompromisse: Zum Einsatz kommt der 3-Liter-V6-Diesel (245 PS) gekoppelt mit der ausgereiften Siebengangautomatik 7G-Tronic. Drei Achssperren und komfortable Stoffsitze sind Standard, genau wie die modernen Instrumente, wie man sie aus den anderen Modellen der G-Klasse gewöhnt ist.

Gegen Aufpreis erhält man Xenonlicht, einen mit Holz ausgelegten Laderaum und einen Dachgepäckträger im Professional-Paket, weitere Optionen sind Radio- oder Navilösungen, Anhängerkupplung und eine Stahlstoßstange mit Windenfenster.

Die Preise für den neuen G-Professional beginnen bei 79.968 Euro. Verkausstart ist der 1. Juni 2016.

Kommentare (0)
JETZT EINLOGGEN & MITDISKUTIEREN