Chiemgau Trophy 2019

TeilenWeiterleitenDrucken

Bei Nieselregen und durchweichtem Boden steht fest: Wer das Chiemgau in diesem Jahr als Sieger verlassen will, braucht Durchhaltevermögen!

„Das darf nicht wahr sein!“, wird sich das Team vom DJK Traunstein gedacht haben. Da scheint über eine Woche lang die Sonne auf das Chiemgau und ausgerechnet am Abend des Freitags-Prologs öffnet der Himmel seine Schleusen. Das Qualifying um die Startplätze für Samstag findet in strömendem Regen statt. Einige der 36 u.?a. aus Schweden angereisten Teilnehmer improvisieren Foliendächer für ihre offenen Gefährte und kehren dennoch völlig durchnässt ins Fahrerlager zurück.

Lesen Sie den gesamten Bericht in Ausgabe 07/19 der OFF ROAD:

OFF ROAD Ausgabe 07/19
Erstverkaufstag: 11.06.2019

Kommentare (0)
JETZT EINLOGGEN & MITDISKUTIEREN